still4.jpg

Ausstellung "Bildstörung" Krefelder Kunstverein

stillgelegt

Zwei Berge aus Keramik entspringen einem kleinen mit Sepiatusche getönten Teppich. Dieser liegt wiederum auf einem zweiten, etwas größeren, ebenfalls mit Tusche getönten Teppich. Die unterschiedlichen symmetrischen, orientalischen Muster scheinen durch. Der Grundriss der Berge ist durch die Anordnung des Musters des oberen Teppichs definiert.

Ein Berg ohne Spitze aus heller Keramik liegt zwischen den beiden Tabletts eines Küchenwagens. Die Räder des Küchenwagens sind entfernt. Auf beiden Tabletts befindet sich dunkle, feuchte Erde, oben flächendeckend, unten rund um den Fuß des Berges. Der Berg ist durch das obere Tablett abgedeckt und in seiner Ausdehnung begrenzt. Er hat keinen Kontakt zum Boden. Die fehlende Spitze des Ber- ges liegt auf einem kleinen, verchromten Tablett, abgelegt auf dem Boden.

Zwei Fotodrucke auf mattem Fotopapier mit digital verfremdeten Fotografien von Pilzfruchtkörpern hängen in der Nähe des Küchenwagens nebeneinander an der Wand. Zwei weitere Fotodrucke auf glänzendem Aluminium, befinden sich an den umliegenden Wänden. Diese zeigen das gleiche Motiv. Die fotografischen Arbeiten sind Bestandteile der Serie ohne Sorge.

Jedes der Elemente verkörpert auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichem Ausmaß den Zustand des Stillgelegtseins.

  • Jahr:2016
  • Bereich:Ausstellungen