routines_timesheetsI5.jpg

routines

time sheets I

Über den Zeitraum von einem Jahr hinweg jeweils die Dauer einer wiederkehrenden Tätigkeit gemessen. Diesen immateriellen zeitlichen Volumen über die Medien der Zeichnung und der Ausformung in Ton einen Ausdruck verliehen.

Zeichnung:
Jeder gemessenen Viertelstunde ein Dreieck auf einem isometrisch strukturiertem Papier zugewiesen und die Viertelstunden einer Zeiteinheit zu einer isometrischen Form zusammengefasst.

Für die Arbeit „time-sheets I“ sämtliche in Graphit und Leinöl auf Isometriepapier umgesetzten Zeiteinheiten zu kompakten Formen verdichtet und in vier Collagen zusammengefügt.

„routines“ (Objekte, time sheets I, time sheets II, Fragmente, volume-air-sound, scan Objekt) ist ein fortlaufendes künstlerisches Forschungs-Projekt. Eine Ausstellung der jeweils unterschiedlichen Stadien ist geplant.

  • Jahr:2021
  • Bereich:Sonstige Arbeiten